Neulich in Berlin Lichtenberg

Im November gelang es Frau Tsombanis zum wiederholten Male streng gehütetes Bildmaterial zu entwenden. Sie setzte diesmal noch einen drauf, indem sie die Bilder mit Audiosequenzen unserer Vorproduktion unterlegte.
Na, so seht ihr wenigstens, dass wir die kostbare Studiozeit nicht nur mit dem Tragen von Tiermasken verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s